Jury 2017

GUILLAUME ALBECK

GUILLAUME ALBECK

Geschäftsführer von PARIGO

www.parigomusic.com

mehr ... Seit mehr als 10 Jahren bietet PARIGO, ein französischer Musikverlag, einen Katalog mit 200.000 Aufnahmen an und im Jahr 2012 hat PARIGO hunderte Stunden Musik für verschiedenste Programme aufgenommen, darunter 250 Wirtschaftsfilme.

ROLAND ASSMANN

ROLAND ASSMANN

Regisseur und Redakteur

www.west4media.com

mehr ... Roland Aßmann ist Regisseur und Redakteur. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt bei der emotionalen Vermittlung von Wissen, egal ob bei einer wissenschaftlichen Dokumentation, aktueller Sportberichterstattung oder einem motivierenden Unternehmensfilm. Einige seiner Arbeiten: „European International Bank - Financial Instruments“ (2015), „Wasserstoff - die Energie-Technologie der Zukunft“ (2014), „Mission to the Edge of Space: The Inside Story of Red Bull Stratos“ (2013), „Neugestaltung Mauthausen - eine KZ Gedenkstätte stellt sich der Zeit“ (2013), „Red Bull Air Race“ (2005-2010).

FRANZ-JOSEF BALDUS

FRANZ-JOSEF BALDUS

Geschäftsführer koelnkomm Social Media und Akademieleiter Vine Academy

www.koelnkomm.de

mehr ... Franz-Josef Baldus gehört zu den Snack-Content Pionieren in Deutschland, ist Twitter Kooperationspartner, Kurzvideo-Blogger, t3n-Autor und Vine-Dozent an der Jung von Matt-Academy in Hamburg. Er kreiert Snack-Content (Kurzvideos, animierte GIFs, Cinemagraphs, etc.) für Marken wie Coca-Cola, Porsche, Jägermeister oder Fujitsu.

ALLISON BEAN

ALLISON BEAN

Produzentin, Cutter, Autorin

mehr ... Allison wechselte zu Off the Fence Anfang 2006. Ihre TV-Karriere begann sie at Survival Angelina Ltd nachdem sie das Doktorat in Human Evolution in Cambridge erworben hatte. Danach widmete sie ihre Arbeit dem Produzieren und Entwickeln von Naturhistorischen und Wissenschaftlichen Dokumentationen für Channel 4, ITV und TLC, bevor Sie zu Granada TV nach Bristol wechselte. Bei Granada entwickelte, produzierte und führte Sie bei einer Vielzahl an preisgekrönten Dokumentationen für Discovery, National Geographic, Animal Planet und Five, Regie.

PETER BECK

PETER BECK

Präsident der Swissfilm Association, Gründer und Creative Director von Beck & Friends GmbH

www.beckandfriends.ch

mehr ... Peter Beck ist seit bald 30 Jahren im Bereich Film, Storytelling und Digital Content Creating tätig.

DMITRY BOGDANOV

DMITRY BOGDANOV

Geschäftsführer der Rivelty group

www.rivelty.ru

mehr ... Dmitry Bogdanov ist Geschäftsführer der Rivelty group, einem der führenden Unternehmen für Wirtschaftsfilmproduktionen am russischen Markt und der ersten russischen Filmproduktionsfirma, die mit einem Goldenen Delphin bei den Cannes Corporate Media & TV Awards ausgezeichnet worden ist. Er ist der Autor von „Corporate Video. Instructions for use“, einem Lehrbuch für Angestellte, die mit Corporate Media zu tun haben.

WERNER BOOTE

WERNER BOOTE

Regisseur

mehr ... Werner Boote wurde 1965 in Wien geboren. Er studierte Theaterwissenschaft, Publizistik und Soziologie an der Universität Wien sowie an der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst, Abteilung Film und Fernsehen. Nach langjährigen Regieassistenzen (u. a. bei Robert Dornhelm und Ulrich Seidl) begann Werner Boote 1993 eigene Filme zu machen. Seinen Schwerpunkt setzte er anfangs auf Musik, darunter die Videos Anouk – Sacrifice (1999) und Andrea Bocelli – Cieli di Toscana (2002) und zahlreiche preisgekrönte Musikdokumentarfilme wie zum Beispiel Kurt Rydl - der Gladiator (2007). Mit seinem Dokumentarfilm Plastic Planet (2009), der in den österreichischen Kinos 150.000 BesucherInnen erreichte, wurde er international mehrfach ausgezeichnet und gewann die Goldene Romy in der Kategorie ’Bester Kinodokumentarfilm’. Im Film Population Boom (2013) ruft Boote zu Verteilungsgerechtigkeit auf und räumt mit dem festgefahrenen Weltbild der Überbevölkerung auf. Dafür wurde er mit dem Green Me Award für den besten ’grünen Dokumentarfilm´ im Vorfeld der Berlinale ausgezeichnet. Alles unter Kontrolle (2015) ist ein aufrüttelnder Kinodokumentarfilm über die Selbstverständlichkeit der Überwachung. Sein neuer Film The Green Lie (2017) kommt im März 2018 in die Kinos.
Bootes Corporate Image Filme (Kuwait Petroleum Inc, Wien Tourismus Verband, Österreichische Nationalbank, STRABAG, Stiegl Bier, Wiener Städtische, usw.) wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. den Grand Prix CIFFT für den besten Tourismusfilm der Welt, zwei ’Delphine’ in Frankreich und den ’Silver Screen Award’ beim New York Film Festival. Werner Boote lebte von 1993 bis 2002 in Amsterdam, derzeit wohnt er in Wien.

PETER BOSTOEN

PETER BOSTOEN

Regisseur für Wirtschaftsfilme, Werbefilme und TV

vimeopro.com/peterbostoen/foreveryone

mehr ... Peter Bostoen hat im Zuge von Dreharbeiten in aller Welt mit Menschen aus den unterschiedlichsten sozialen, kulturellen und religiösen Bereichen gearbeitet. Seine Vielseitigkeit – kombiniert mit umfangreichen technischen Fähigkeiten, umfassendem kreativen Know-how und einem sympathischen Ansatz – ermöglicht es ihm, beim Einfangen von menschlichen Emotionen mit einer starken visuellen Aussagekraft zu brillieren.
Peter hat sich auf institutionelle und Wirtschaftskommunikation spezialisiert, wobei er aber sein vorangegangenes Arbeiten im Bereich der Werbe- und Dokumentarfilme und des TV Dramas miteinbringt. Er wurde bereits für einige seiner Werbe- und Wirtschaftsfilme international ausgezeichnet.

ADAM COHEN

ADAM COHEN

Produzent, Regisseur, Autor

www.adamcohenfilms.com

mehr ... Adam ist Produzent, Regisseur und Autor von kommerziellen, spendensammelnden, medizinischen und biografischen „Filmen mit Herzen“. Durch seine Arbeit hat Adam geholfen Millionen für wohltätige Zwecke zu erzielen, hat wichtige medizinische Geschichten an Ärzte und Patienten, gefilmte Biographien und Tribute für Familien und Individuen und Kommunikationsnachrichten mit Herz für Unternehmen erzählt.
Er hat sich in darauf spezialisiert Geschichten komplett durch die Augen der involvierten Personen zu erzählen. Er ist ausgebildet darin die außergewöhnlichen natürlichen und warmen Leistungen von beiden, neuen und erfahrenen, Beteiligten herauszuarbeiten. Seit mehr als 25 Jahren bringen seine Filme Besuchergruppen zum Lachen und Weinen.
Preise schließen New York Festivals Gold and Silber, US International Film und Video Festival Gold, IVCA (jetzt EVCOM) Gold, Silber und Bronze ein.

MAGDALENA CZAJA

MAGDALENA CZAJA

Vizepräsidentin der Kommission für Werbeethik und Präsidentin der Agentur San Markos Advertising

mehr ... Als Vizepräsidentin der Kommission für Werbeethik, Mitbegründerin sowie Präsidentin der Agentur San Markos Advertising, Mitglied der Vereinigung der Werbeagenturen und Finalistin des Wettbewerbs „Businesswoman of the Year 2009“, ist Magdalena Czaja eine der einflussreichsten Frauen in der polnischen Werbeindustrie.

FLEUR DAVIS

FLEUR DAVIS

Design Direktor bei The Motion Design Company

mehr ... Fleur startete ihre Karriere bei BBC. Dort arbeitete Sie an legendären TV-Sendungen wie „Panorama“, „BBC News 24“ und „Breakfast News“ mit.
Später wechselte Sie zur weltweit agierenden Agentur MRM und nahm dort eine Schlüsselfunktion im Design Team ein, das digitale Kampagnen für namhafte Marken wie Microsoft, Sky, Intel und Apple entwickelte.
Als anerkannte und respektierte Motion Designerin gründete Sie mit Simon Tubbs im Jahr 2010 TMDC und setzte ihre Kreativität bei vielen Studio-Projekten für Kunden wie Lloyds Bank, Rools-Royce, SEAT und Telefonica ein.

LUISE DONNER

LUISE DONNER

Interne Kommunikationsbeauftragte – Saint-Gobain

www.saint-gobain.com

mehr ... Nach ihrem Masterabschluss in Politikwissenschaft „Globalization and Democratic Studies“ in Greifswald (Deutschland) zog Luise nach Paris.
Seit 2009 arbeitet sie dort in der Kommunikationsleitung der internationalen Unternehmensgruppe Saint-Gobain, wo sie vor allem verantwortlich ist für nationale wie weltweite Filmprojekte: „La maison Multi-Confort“ und „Saint-Gobain Experience“.
2015 stand sie zudem als Reporterin für die Welttour der Wanderausstellung „Futures Sensations“ anlässlich der 350-Jahrfeier von Saint-Gobain selbst vor der Kamera.
Die Deutsch-Französin gewann 2016 mit ihrem Corporate Film, in Zusammenarbeit mit CAPA Entreprises, einen goldenen Delphin in der Kategorie Imagefilme.

JEREMY JP FEKETE

JEREMY JP FEKETE

Autor und Regisseur

www.jeremyfekete.com

mehr ... Jeremy JP Fekete begann seine Karriere als Bildender Künstler mit Ausstellungen u.a. auf der „ART Basel“, „Kunstmuseum Luzern“, „Kunsthaus Aargau“ und „Kunstmuseum Basel“, Schweiz.
1993 Wechsel in den TV und Filmbereich. Seitdem zeichnet er sich als Autor und Regisseur von Dokumentarfilmreihen und Kunst- und Kulturfilmen für ARTE, ARD und ZDF sowie Ko-Produktionen für weitere internationale Sender aus. Die filmische Handschrift des Autorenfilmers ist stark geprägt durch seine künstlerisch akademische Ausbildung.

Seine Arbeiten wurden mehrfach international ausgezeichnet:
u.a. als 4-facher „New York Festival“ Preisträger (USA), „Worldfest Houston“ Gewinner (USA), nominiert für den „Adolf Grimme Award“ (D), „Deutscher Kamerapreis“ (D), „Rose d’or“ (CH), „Art Directors Club“ ADC Deutschland, „International Filmmaker Festival of World Cinema“ in London und Nice und weiteren internationale Nominierungen und Auszeichnungen diverser TV- und Filmfestivals.

MILES FURNELL

MILES FURNELL

Drehbuchautor

www.milesfurnell.com

mehr ... Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, wird Miles Furnell allgemein anerkannt als einer der führenden Drehbuchautoren im Bereich der Unternehmenskommunikation. Er hat über 300 Filme für einige der weltweit größten Organisationen geschrieben, dabei mehr als 70 internationale Auszeichnungen entgegen genommen, darunter neun Awards für „Bestes Drehbuch“ in den letzten elf Jahren.

RAPHAËLLE GALANTE

RAPHAËLLE GALANTE

Corporate Communication Manager des Palais des Festivals et des Congrès von Cannes

www.palaisdesfestivals.com

www.cannes-destination.com

mehr ... Raphaëlle Galante hat einen Masterabschluss in Kommunikation und Marketing erworben und ist derzeit als Corporate Communication Manager im Palais des Festivals et des Congrès von Cannes tätig, mit Spezialisierung auf Tourismus und digitale Strategie. Vor 15 Jahren hat sie ihre Karriere als Journalistin gestartet und ist anschließend übergangen zur Unternehmenskommunikation.

RAINER GEHRISCH

RAINER GEHRISCH

Executive Producer und Geschäftsführer der GK Film AG

www.gk-film.com

mehr ... Seit 1980 Autor, Regisseur, Kameramann und Producer von Werbefilmen, Unternehmensfilmen, Dokumentationen und kulturellen Filmprojekten. Dreh- und Produktionserfahrung in über 45 Ländern auf allen Kontinenten. Über 100 nationale und internationale Auszeichnungen als Kameramann, Regisseur und Producer, darunter mehrere Gold Medaillen bei den New York Film Festivals und dem US International Film & Video Festival Chicago, Bronze Lion Cannes Intern. Advertising Festival, Grand Prix Internationale Wirtschaftsfilmtage, Bronze Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2012.

SABINE GEHRISCH

SABINE GEHRISCH

Executive Producer & CEO bei der GK Film AG

www.gk-film.com

mehr ... Die Mutter von zwei Kindern startete ihre Karriere mit einer Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Mannesmann AG. Danach war sie als Artbuyer für die Agenturen Leo Burnett und McCann Frankfurt tätig. Seit 1995 ist sie Executive Producer und CEO für die GK Film AG in Frankfurt am Main.
Sie ist zudem Mitglied im Marketing Club Deutschland und in der Produzenten Allianz Berlin.

JOHAN VON GERSDORFF

JOHAN VON GERSDORFF

Geschäftsführer Serviceplan Austria / Leitung Kundenberatung und Strategie

www.serviceplan.at

mehr ... Johan v. Gersdorff ist ein Veteran in der Beratung für Markenstrategie und Kommunikation.
Durch seine internationale Karriere in Frankfurt, Budapest, London, Düsseldorf und Hamburg konnte er umfangreiche Erfahrung in vielen Branchen (FMCG, Automotive, Services) in Schlüsselmärkten von West- und Osteuropa bis Nord- und Südamerika und Asien sammeln.
Seine Arbeit wurde mit zahlreichen Effies und Kreativpreisen (Cannes Lions, Moebius, D&AD, AME, Montreux u.a.) ausgezeichnet.

ANGUS HAVERS

ANGUS HAVERS

Film- und Fernsehkomponist

www.angushavers.com

mehr ... Angus Havers ist ein erfahrener britischer Filmkomponist, der für die angesehensten Film-, Fernseh- und Musikproduktionen arbeitet.
Er hat eine klassische Ausbildung in Filmmusik an der National Film and Television School erhalten und ist ein kompetenter Pianist, Komponist und Produzent. Er hat bereits für und mit den größten Namen der Medienbranche gearbeitet. Zu seinen aktuellsten Kunden zählen BBC und Audi. Momentan schreibt er Lieder mit Leah Weller.

CONRAD HEBERLING

CONRAD HEBERLING

Universitätsprofessor

mehr ... Conrad Heberling lehrt Medienwirtschaft und TV-Marketing-Forschung an der Deutschen Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“. Er verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in Führungspositionen mit TV-Stationen in Deutschland (RTL2 Fernsehen, DAF Fernsehen), Österreich (Austria 9 TV) als auch international. Er hat eine Reihe von internationalen Beratungsmandaten, wie z.B. mit Dori Media International, einem führenden Produzenten von Telenovelas, Drama und Spiele-Shows und hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten in Bezug auf Themen wie „Big Brother“, „Popstars“, Merchandising, Kinderfernsehen und viele mehr verfasst.

JÜRGEN HOFER

JÜRGEN HOFER

Stellvertretender Chefredakteur des HORIZONT Österreich

www.horizont.at

mehr ... Jürgen Hofer ist stellvertretender Chefredakteur des HORIZONT Österreich, der Wochenzeitung für Medien, Marketing und Werbung, sowie der Magazine „bestseller“ und „update“. Er berichtet seit sechs Jahren über die Medien- und Kommunikationsbranche. Nach seinem Fachhochschul-Studium für Journalismus und Unternehmenskommunikation agierte er im Marketing auf Unternehmensseite und verantwortete digitale Projekte in einer Agentur. Privat ist er passionierter Musiker und Fußballfan.

ROBERT HRANITZKY

ROBERT HRANITZKY

Creative Director

www.hranitzky.com

mehr ... Robert Hranitzky arbeitet als Freelance Designer und Creative Director in München mit dem Schwerpunkt auf Motion Graphics, Design und Animation für Showroom- und Produkt Trailer, Filme, Produktvisualisierungen und Opening Titles.
Die treibende Kraft ist dabei stets die Leidenschaft für bewegte Bilder – egal ob Live Action, 2D-, 3D Animation oder alles in Kombination. Einige seiner Auftraggeber sind Adobe, Apple, Audi, BMW, Carl Zeiss, Elgato, Mammut, Maxon, Rohde & Schwarz, Wacom, etc.
Neben seiner Tätigkeit als Kreativer ist Robert auch oft als Sprecher international unterwegs, um über seine Workflows, Projekte und Erfahrungen zu sprechen.

WOLFGANG JO HUSCHERT

WOLFGANG JO HUSCHERT

Produzent und Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Deutscher Film- und AV Produzenten e.V. Wiesbaden

www.huschert.de

mehr ... Gewinner von 19 deutschen Wirtschaftsfilmpreisen und mehr als 150 internationalen und nationalen Auszeichnungen. Präsident des internationalen Touristik Filmwettbewerbs "Das goldene Stadttor" auf der ITB-Berlin.

MARIA IANKOVA

MARIA IANKOVA

Kampagnenleiterin bei der Industriellenvereinigung

www.iv-net.at

mehr ... Maria Iankova absolvierte ein Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft mit der Spezialisierung zum Thema „Zensur im Bulgarischen Kino“.
Erste Erfahrungen in der Filmwelt sammelte sie bei der DoRo Filmproduktion und einigen anderen Filmproduktionen.
Über den Film ist sie zur Werbeagentur gekommen und arbeitete sechs Jahre bei Super-Fi GmbH bzw. VIICE CEE. Seit 2015 ist sie als Kampagnenleiterin für die Industriellenvereinigung in Wien tätig.

BÄRBEL JACKS

BÄRBEL JACKS

Regisseurin und Executive Producerin

mehr ... Bärbel Jacks ist eine preisgekrönte Regisseurin und Executive Producerin, die etliche Dokumentarfilme, Reportagen, Imagefilme und ein Feature Film Drama für den deutschsprachigen und auch internationalen Markt hergestellt hat. Für ihre Filmarbeiten war und ist sie weltweit im Einsatz.
Von 1993 bis 1996 war sie als Auslandskorrespondentin und Büroleiterin in Moskau tätig, 1997 erhielt sie den Bayerischen Fernsehpreis. Ab 1998 arbeitete sie als Chefreporterin und Moderatorin im ON. Seit 2001 hat sie sich als Regisseurin mehr und mehr dem langen Dokumentarfilm-Format zugewendet. Gleichzeitig war sie als Executive Producer, Show-Producer und Head of Development für viele Serienformate im deutschen Fernsehen zuständig. 2009-2011 entstanden unter ihrer Regie mehrere Dokumentarfilme mit exklusiven Einblicken in die Welt der Arabischen Emirate. 2015 wurde ihr Film „Zeichnen gegen das Vergessen“ mit drei Gold Awards auf den New York Festivals ausgezeichnet.
Ihre Leidenschaft gilt Filmen, die berühren, die etwas bewegen und einen neuen Blick oder eine neue Perspektive eröffnen.

TERUHIKO KIMURA

TERUHIKO KIMURA

Geschäftsführer und Executive Producer bei IMAGE SCIENCE, INC.

www.image-science.co.jp

www.eibunren.or.jp

mehr ... Seit mehr als 25 Jahren produziert Teruhiko Kimura Wirtschaftsfilme und digitale Inhalte mit Sitz in Tokio, Japan.
Seit 2011 ist er Managing Director der Japanischen Vereinigung audiovisueller Produzenten.

CLEMENS NIKOLAUS KLINGOHR

CLEMENS NIKOLAUS KLINGOHR

CEO der Interspot Film

www.interspot.at

mehr ... Clemens Nikolaus Klingohr ist CEO von Interspot Film, der international anerkannten, unabhängigen Film- und Fernsehproduktionsfirma mit Sitz in Wien, Österreich.

Als leitender Produzent oder Produzent war er verantwortlich für mehr als 200 Stunden von Werbefilmen und künstlerisch erfolgreichen Dokumentarfilmen für Sender wie Smithsonian, National Geographic, BBC, France 5, Arte, NDR, ZDF, Terre Mater, ORF und weitere, darunter sein Film „Africa’s Wild West – Stallions of the Namib“, nominiert für einen Emmy Award in 2015, der Film „Vanishing Kings – Lions of the Namib”, welcher eine Goldmedaille beim New York Festival erhalten hat, sowie die dreiteilige Dokumentarserie „Amur – Asia´s Amazon”.

MICHAEL KÖGLER

MICHAEL KÖGLER

Regisseur, Produzent und Journalist

www.orf.at

mehr ... Arbeitet für Fernsehsender wie ORF, RTL, SAT1, SKY, SPORT1, KABEL1 und VOX. Regisseur von Sportereignissen, Produzent von Unterhaltungs-, Comedy- und Konzertübertragungen. Emmy Award Gewinner für Regie bei Red Bull Air Race.

PIETER-RIM DE KROON

PIETER-RIM DE KROON

Filmproduzent

www.pieterrimdekroon.com

mehr ... Pieter-Rim de Kroon ist ein viel gelobter Regisseur von ausgezeichneten Dokumentar- und Kurzfilmen sowie Corporate- und Produktfilmen für Premiummarken. Über die Jahre hinweg haben seine Filme mehr als 145 internationale Preise sowie zahlreiche Festival Grand Prix’s gewonnen.

JAMES LAVINO

JAMES LAVINO

Komponist

www.jameslavino.com

mehr ... James Lavinos Arbeit umfasst die Musik für zwei Oscar-prämierte Dokumentationen, Filme für HBO und BBC, und den in Kürze erscheinenden Film „You Were Never Here“, mit Mireille Enos und Sam Shepard. Seine Musik für die Eröffnungsfeier des National 9/11 Museums in New York war Teil der Präsentation von Präsident Obama. James hat Musik für den Chor der Westminster Abbey komponiert, hat mit Mitgliedern von Radiohead zusammengearbeitet, und hat Lieder für Disney geschrieben. Er lebte von 2002-2010 in London und hat eine Doppelstaatsbürgerschaft für Großbritannien und die USA. Er arbeitet momentan in New York City und Philadelphia.

INGRID JANSSEN

INGRID JANSSEN

Autorin und Regisseurin
Mitglied der Compagnie des Reals, Mitglied der SCAM (Société Civile des Auteurs Multimédia)

www.ingrid-janssen.strikingly.com

mehr ... Recherche, Lehre, Journalismus – und letztendlich war es das Kino, das sie angezogen hat. Sie schlägt den Weg der Filmregisseurin ein und ist in ganz unterschiedlichen Domänen und Stilrichtungen unterwegs, entweder in Form von Corporate- oder Dokumentarfilmen.
Aufgrund ihrer Ausbildung in Psychologie und Politikwissenschaften, hat sie ein spezifisches Interesse für die interkulturelle Kommunikation.

JISOO LEE

JISOO LEE

Komponist

mehr ... Jisoo Lee ist ein koreanischer Komponist und Pianist, und bekannt für sein weites Repertoire an Melodiekompositionen für Filme, Fernsehshows und Musicals. Seine großen Erfolge verliehen ihm den Titel „Jüngster Filmmusikkomponist“ und „Junger Maestro der Film- und Medienwelt“. In seinen Zwanzigern wurde er mit dem koreanischen Filmpreis für die Filmmusik für „Old Boy“ ausgezeichnet, welche beim 56. Filmfestival in Cannes, Frankreich, aufgeführt wurde. Jisoo gilt heute zurecht als einer der führenden Filmmusikkomponisten in Korea.

KATERINA MIROSHNIKOVA

KATERINA MIROSHNIKOVA

PDG de Emotional Reality

www.emotional-reality.ru/en/

mehr ... Expérience professionelle: Douze ans auprès de Mercator en tant que directrice associée (un trophée d’Or et trois trophées d’argent aux Cannes Corporate Media & TV Awards).
Formation : Université d'État de Moscou, école d'administration publique (spécialisation en marketing stratégique), un MBA auprès du « American Institute of Business and Economics » (AIBEc), membre du jury des Cannes Corporate Media & TV Awards depuis 2014.
Depuis 2017 : Gérante et co-propriétaire de Emotional Reality. L’entreprise est spécialisée dans les projets multimédia spatiaux : historique, architectural, science, nature, projets artistiques combinés avec des vidéos interactives, du Mapping et des performances en direct (marché asiatique et européen).

CHRISTOPH NICOLAISEN

CHRISTOPH NICOLAISEN

Kameramann

www.christophnicolaisen.com

mehr ... Das Filmeschaffen war schon immer seine Passion. Seit nunmehr zwanzig Jahren kreiert er ergreifende Bilder und spielt mit Licht und Schatten, um die Stimmung im Bild zu intensivieren und neue Bedeutungen zu schaffen. Als Viel-Reisender hatte er das Glück, an internationalen Projekten mitzuwirken, von Cape Town über Tokyo und LA bis nach Reykjavik, zusammen mit Leuten, die seine Passion für Film und Arbeitsethos teilen. Bisher hat er mehr als 200 Musikvideos sowie mehr als 400 Werbe- und Dokumentarfilme sowie ausgezeichnete Spielfilme gedreht. „Toyland“ (unter der Regie von Jochen Alexander Freydank), ein Kurzfilm, den Christoph Nicolaisen gedreht hat, hat 2009 einen „Academy Award“ gewonnen und für seinen Film „Ferox“ (unter der Regie von Thoromar Jonsson) ist er kürzlich für Islands „Best Cinematographer Award“ nominiert worden. Christoph ist Mitglied der Europäischen Filmakademie und unterrichtet die Kunst des Filmschaffens an verschiedenen Hochschulen in Deutschland.

FERNANDO FARIA PAULINO

FERNANDO FARIA PAULINO

Visueller Anthropologe

mehr ... Fernando Faria Paulino, Doktor der Anthropologie (Visuelle Anthropologie), Professor am Universitätsinstitut Maia, Department der Kommunikationswissenschaften und Informationstechnologien (im Bereich der visuellen Kommunikation, visuelle Semiotik, Dokumentarfilme, Fotografie und neue Medien). Ferner ist er Forscher am Forschungszentrum für Technologien und intermediale Studien (CITEI) und Forscher am CIAC Forschungszentrum für Kunst und Kommunikation (Universität von Algarve). Er ist Chefkoordinator des ersten Studienabschlusses in multimedialer Kommunikation, Koordinator des Multimedia Lab Zentrums (CLM) sowie des kommunikationswissenschaftlichen Zentrums am Universitätsinstitut Maia (ISMAI). Seine Forschungsgebiete sind: Anthropologie, visuelle Anthropologie sowie Anthropologie der visuellen Kommunikation, Methodologie, Technologie und Epistemologie von Bildern und audiovisueller Kultur, visuelle Semiotik und visuelle Kultur, digitale Medien, Multimedia/Hypermedia, neue Medien, Dokumentarfilme und Dokumentarfotografie, interaktive Dokumentarfilme, i-docs und web-docs, kulturelles Erbe, Kultur- und Tourismusentwicklung. Er ist ferner Autor verschiedener wissenschaftlicher Artikel, Dokumentarfilmer sowie Produzent von Hypermedia-Inhalten vorwiegend anthropologischer Inhalte.

SEBASTIAN PFOTENHAUER

SEBASTIAN PFOTENHAUER

Head of Video bei Ringier AG

www.ringier.ch

mehr ... Sebastian Pfotenhauer hat als Stipendiat des Ullstein-Verlages Publizistik, Politikwissenschaft und Literatur an der Freien Universität Berlin studiert. Nach der Ausbildung an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg entwickelte er 2005 mit Jörg Thadeusz für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) die Fernsehtalkshow „Thadeusz“, die für den Deutschen Fernsehpreis nominiert wurde. Darüber hinaus arbeitete er als Autor unter anderem für Reinhold Beckmann. 2007 ging er als erster WebTV-Redakteur zu stern.de und setzte dort zahlreiche Serien und Magazine um. 2010 übernahm er die Teamleitung, 2013 die Gesamtverantwortung für die Abteilung Digital TV beim stern. Seit 2015 arbeitet er als Head of Video für Ringier Publishing in der Schweiz.

PATRICIA ROMMEL

PATRICIA ROMMEL

Cutterin

mehr ... Patricia Rommel hatte ihren ersten Durchbruch als Cutterin mit Caroline Links „Jenseits der Stille“ (1996). Weitere Zusammenarbeit mit Caroline Link erfolgte mit „Pünktchen und Anton“ (1998), der Oscar nominierte Film „Nirgendwo in Afrika“ (2001) — der erste deutsche Film, welcher einen Academy Award für den besten fremdsprachigen Film in 25 Jahren erhalten hat, sowie „Im Winter ein Jahr“ (2008) und „Exit Marrakech“ (2013).
Sie war ebenfalls verantwortlich für den Schnitt des viel gepriesenen Films „Das Leben der Anderen“ von Florian Henckel von Donnersmarck, welcher ebenfalls den Academy Award für den besten fremdsprachigen Film im Jahr 2005 erhalten hat. Seitdem hat sie an internationalen Produktionen wie „Ein russischer Sommer" (Michael Hoffman), „The Tourist“ (Florian Henckel von Donnersmarck), „In the Land of Blood and Honey“ (Angelina Jolie), „Umrika“ (Prashant Nair) „Gloria“ (Christian Keller), „By The Sea“ (Angelina Jolie), „Der Weite Weg der Hoffnung“ (Angelina Jolie) sowie vor kurzem „Werk ohne Autor“ (Florian Henckel von Donnersmarck) gearbeitet.
1977 begann sie ihre Karriere in der Filmindustrie mit der Arbeit an Werbefilmen und Synchronisierungen. Seit den frühen 80er Jahren hat sie als Freelance Cutterin für Spiel- sowie Dokumentarfilme gearbeitet. Sie hat außerdem an mehreren deutschen Filmschulen gearbeitet und hat insgesamt mehr als 50 Spielfilme und Fernsehprojekte geschnitten.
Sie wurde mit internationalen Preisen und Nominierungen für ihre Arbeit ausgezeichnet. Sie ist beispielsweise zweifach für den Deutschen Filmpreis nominiert worden – für „Das Leben der Anderen“ und „Im Winter ein Jahr“ (2006 und 2009). Sie hat in Mexiko den Ariel Award erhalten für ihre Arbeit am Film „Gloria“ (2016). Für „Lasst die Bullen tanzen“ (2005) und „Das Leben der Anderen“, hat sie den Preis der deutschen Filmkritik erhalten (2006 und 2007). Sie ist nominiert worden für den Deutschen Kamerapreis für den Film „Das Leben ist eine Baustelle“ (1997) und hat ihn für „Lasst die Bullen tanzen“ (2005) erhalten. Das Forum für Filmschnitt und Montagekunst Köln zeichnete sie mit einem Preis für „Lasst die Bullen tanzen“ (2005) sowie mit drei weiteren Auszeichnungen aus.
Weitere Werke, an denen sie beteiligt war, sind Nina Grosses „Feuerreiter“ (1997), Franziska Buchs „Emil und die Detektive“ (2001), Romuald Karmakar's „Die Nacht singt ihre Lieder“ (2003), und Christian Ditters Komödie „Französisch für Anfänger“ (2006). Außerdem war sie für den Schnitt der folgenden bekannten Fimproduktionen zuständig: Dominik Grafs „Dr. Knock“, Dieter Wedels „Mein alter Freund Fritz“ und Nina Grosses „In der Falle“.

Sie lebt in Berlin, im Ausland oder wo auch immer ihre Arbeit stattfindet.

DÎDEM ŞAHIN

DÎDEM ŞAHIN

Regisseurin und Produzentin

mehr ... Dîdem Şahin ist in Deutschland geboren. Nachdem sie ihren Abschluss am Institut für Film und Fernsehen an der Marmara University in Istanbul absolviert hatte, setzte sie ihr Studium in England fort und schloss einen Lehrgang für Drehbuch an der Birkbeck University ab. Anschließend machte sie ihren Master Degree in der Produktion von Dokumentarfilmen und Regie an der Brunel University in London.
2010 wurde Dîdem Şahin als Dokumentarfilmemacher für den “Berlinale Talent Campus” ausgewählt. Ihre Filme wurden 2007 als beste türkische Dokumentation vom SIYAD (Türkischer Drehbuchautoren Verband) ausgezeichnet, bei den 1.International Sport Film Festival als beste TV Dokumentation in der TV Kategorie und wurde auf dem Milano Sport Movies & TV Film Festival gezeigt. Sie wurde Finalistin des 48. Antalya Golden Orange Film Festivals, welches das angesehenste Festival in der Türkei ist.
Seit 2013 produziert und führt Dîdem Şahin als Freelancer Regie für TV-Dokumentationen und Fernsehprogramme. Meistens, ihre Arbeiten richten sich nach aktuellen Geschehnissen, geht es um gesellschaftliche Themen und Sport. Sie arbeitete in Malaysia, Gambia und natürlich in der Türkei. Ihre neueste Dokumentation handelt vom Leben syrischer Flüchtlinge im Lager und in der Stadt.

FRIEDER SANDEL

FRIEDER SANDEL

Project Manager Film bei Siemens AG

www.siemens.com

mehr ... Seit Beginn der 90er Jahre ist Frieder Sandel als Privatfernseh-Pionier, Redakteur, Synchronbuch-Autor, Kameramann und Avid-Editor aktiv, bis er 2011 von Siemens als Film-Spezialist eingekauft wird.

ŽELJKO SARIĆ

ŽELJKO SARIĆ

Mitlgied der kroatischen Gesellschaft für Filmschaffende und Sekretär der Vereinigung der Kameramänner/-frauen Kroatiens

www.zeljko-saric.hr

mehr ... Željko Sarić wurde in Zagreb geboren und machte seinen Abschluss an der Hochschule für Schauspielkunst der Universität Zagreb. Seitdem konnte er als Kameramann, in Zusammenarbeit mit anerkannten kroatischen Regisseuren jeden Alters, an Dokumentar- und Kurzfilmen mitwirken. Des Weiteren war er als Assistenz-Kameramann beim kroatischen Rundfunk tätig und begleitete hier über 200 Sendungen für alle Programme (TV-Shows, Dokumentarfilme und Spielfilme). Ferner hat er zusammen mit David Bowie ein Musikvideo für den chinesischen Markt erarbeitet. Seitdem hat er bei einer Vielzahl von Kurzfilmen, Dokumentarfilmen, Fernsehserien und Experimentalfilmen Regie geführt. Er hat außerdem an einer Vielzahl von Filmfestivals teilgenommen, so beispielsweise in Sao Paulo, Tampere, Regensburg, San Francisco, Tanger und Cottbus. Mit seiner einzigartigen Art des Filmemachens konzipiert er darüber hinaus Ausstellungen im Bereich der schönen Künste.

PETER SCHELS

PETER SCHELS

Gründer und Geschäftsführer der al Dente Entertainment GmbH

www.aldente-entertainment.com

mehr ... Ihn zeichnen berufliche Erfahrungen in Film und Fernsehen, u.a. bei RTL, Sat.1, ARD, ZDF, sowie dem Bayerischen Rundfunk aus. Er arbeitet seit über 25 Jahren als Entwickler, Produzent und Regisseur.
Seine Regiearbeiten und Konzepte für al Dente Entertainment sind vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis und dem Webvideoaward.
Zudem ist er ein gefragter Redner und Seminarleiter zum Thema Unternehmensfilm, u.a. an der Bayerischen Akademie für Fernsehen, der Ludwig-Maximilians-Universität und der Hochschule Fresenius.

SIMON SCHENNACH

SIMON SCHENNACH

Regisseur, Redakteur und Autor

www.dmgfilm.com

www.planb.eu

mehr ... Simon ist als freier Regisseur, Redakteur und Autor für Film, Fernsehen und Corporate TV tätig. Nach seinem Studienabschluss in Österreich und den USA hat er zahlreiche Projekte im In- und Ausland realisiert: U.a. Reportagen, Magazinbeiträge und Dokumentationen für den ORF, ServusTV oder das Red Bull Media House, sowie Imagefilme für internationale Unternehmen. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit der DMG Film Wien. Seine Filme wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. die Reportage Am Schauplatz: „Die letzten Fahrenden“ mit dem P.-Leopold-Ungar -Anerkennungspreis und die Dokumentation „Das Schicksal fragt nicht“ bei den Cannes Corporate Media & TV Awards.

CHRIS SCHUELER

CHRIS SCHUELER

Präsident und Firmenchef von Christopher Productions, LLC

www.ChristopherProductions.org

mehr ... Chris Schueler hat in den vergangen 25 Jahren über 100 TV-Programminhalte produziert, welche mit 26 regionalen Emmy® Awards ausgezeichnet wurden. Mit einem Fokus für Bildungs- und soziale Themen, kreiert er Programminhalte für Jugendliche sowie Dokumentarfilme welche als „Fernsehen, das das Herz berührt“ bezeichnet werden. Seine innovative Herangehensweise bei der Erstellung von Programminhalten war der Fokus seines TED talks, welcher vor kurzem gehalten hat. Diese Konzentration auf das Publikum ist ein Prozess, welcher ausschlaggebend war für den sozialen Wandel seiner Arbeit mit Klienten der Vereinten Nationen, des National Institute of Mental Health, aus des PBS Netzwerks, der Stiftung des CBS Netzwerks, sowie von Netzwerken und auch Regierungen aus aller Welt.

Schueler hat Projekte auf weltweiter Ebene produziert, inklusive Europas, des Mittleren Ostens, Asiens, Zentralamerikas, Russlands und Afrikas. Seine Dokumentarfilme haben die öffentliche Aufmerksamkeit erregt und so auch die öffentliche Politik auf nationaler und internationaler Ebene beeinflusst. Die Themen seiner Programminhalte reichen von Lösungen für die globale Erwärmung hin zu Vorurteilen über mentale Gesundheit, inklusive Themen wie „date violence“ und häusliche Gewalt, Aids, Alkohol, Spielsucht, Opioid-Abhängigkeit, uvm. Als Regisseur hat er zusammen gearbeitet mit Glenn Close, Bryan Cranston, Sam Donaldson, Montel Williams und viele mehr. Die Gemeinschaft der National Broadcast Association for Community Affairs hat ihn für sein „News 101“ Projekt zum nationalen „Innovator des Jahres“ ernannt.

Chris Schueler hat einen Bachelor in Englisch und Theaterkunst von der University of the Pacific (UOP) sowie einen Master in Dramaturgie und Regieführung von der University of New Mexico (UNM). Diese Universität hat ihn außerdem ausgezeichnet mit ihrem „Lobo Award“ und die UOP Universität hat ihm den „Alumni Award for Public Servic“ verliehen. Neben der Geschäftsführung von Christopher Productions, ist Schueler außerdem Executive Director von SafeTeen New Mexico, welches zu einem der sechs besten Bildungs- und Entwicklungsprogrammen in den USA ernannt wurde. Aufgrund der Qualität seiner Arbeit, wurde Chris Schueler die Aufgabe zu Teil, die letzten 8 Jahre Teil der Jury des New York Festivals zu sein. Außerdem ist er der einzige dreimalige Gewinner des Board of Governors Award (Emmy© Award) von der National Academy of Television Arts and Sciences, Rocky Mountain Chapter.

MATTHIAS PETER SCHWEGER

MATTHIAS PETER SCHWEGER

Regisseur, Autor und Produzent

mehr ... Matthias Schweger ist ein international ausgezeichneter Regisseur, Autor und Produzent von TV-Sendungen, Werbespots und Musikvideos. Er war Berater der Geschäftsführer von MTV Networks Europe, Red Bull und der RTL Group. Weiters war er am Aufbau der Sender VIVA und MTV Central (G/S/A). beteiligt. Er ist Mitbegründer und Manager der weltweit erfolgreichen Popgruppen Edelweiss und Bingoboys. Mit den Bingoboys war er Nummer 1 der Billboard Dance Charts, Nummer 23 Billboard Hot 100, Nummer 1 der Austrian Top 40 und Nummer 6 der German Top 40.

CSABA SZEKERES

CSABA SZEKERES

Regisseur

mehr ... Csaba Szekeres ist ein mehrfach preisgekrönter Filmproduzent. Er beweist Multitasking-Fähigkeit, indem er gleichzeitig in die Rollen des Regisseurs, Drehbuchautors, Cutters sowie des Kameramanns schlüpft. Über 20 Jahre hinweg hat er sich durch eine große Reihe an einzigartigen und hoch gelobten Kurz- sowie Dokumentarfilmen zu diversen gesellschaftlichen Themen sowohl in Ungarn als auch weltweit einen Namen gemacht. Sein erster Dokumentarfilm war „Letters from Provence“, welcher bei Spectrum (Ausstrahlung auf HBO) seine Premiere feierte. Eine Zusammenfassung der Filme, für die er ausgezeichnet worden ist: Sein Film „Vortex“ (2011) ist nominiert worden für den „Golden Eye“- Preis, den „Schiffer Pál“-Preis, sowie für den „Besten Film“ durch den „British Universities Film and Video Council“. Sein Film „Dream Tour“ (2007) ist bei den „New York Festivals”, beim „Golden Eye“- Preis sowie beim „Prizma Festival“ für die „Beste Regie“ ausgezeichnet worden. „La belle Époque“ (2007) ist beim „Los Angeles Filmfestival” und „Anima Formosa“ (2004) beim „Ecumenical Film Festival“ nominiert worden.

SIMON TUBBS

SIMON TUBBS

Creative Director und Gründer der The Motion Design Company

www.tmdc.uk.com

mehr ... Simon Tubbs ist einer der führenden Animatoren in Großbritannien, mit 14 Jahren Erfahrung in der obersten Liga des Broadcasting und der Unternehmenskommunikation. Ausgezeichnet mit unzähligen internationalen Awards für Graphik und Animation, führt er sein eigenes unabhängiges Studio „The Motion Design Company“.

STEPHAN USTERI

STEPHAN USTERI

Regisseur

www.usteri.com

mehr ... Sein Leben wird von neuen Herausforderungen angetrieben.
Nach einer abgeschlossener Keramiker Lehre zog es Ihn für 7 Jahre in die Welt hinaus. Edelsteine schürfen in Madagascar, Snowboard Coach für Sri Lanka Team an den ersten Indischen Wintergames... Und mit einer Goldmedaille nach Hause gereist, Waisenkinder betreut in Africa... You name it!
Nach der Tour du Monde entdeckte er die Filmwelt in der er sich seit über 10 Jahren durch diverse Positionen weiterentwickelt hat und sein Regie Handwerk stetig verfeinerte.
Sein Sinn fürs Detail ist ein fester Bestandteil in seinem Leben. Sei das nun mit dem gestalten seiner Wohnungen oder den legendären Festessen die an seinem großen Tisch stattfinden.
Die Liebe zum Detail zelebriert er auch in seinen Regie Arbeiten. Mit Schweizer Präzision vertieft er sich in die Geschichten und verleiht seinen Filmen, die oft einen starken visuellen Charakterzug haben, seine Handschrift.
Filme drehen sind sein Leben und nebenbei bleibt eigentlich gar nicht so viel Zeit für anderes... außer wenn er wieder mal für ein paar Monate verschwindet, dann ist er wahrscheinlich irgendwo auf einer tropischen Insel am Wellenreiten.

JOERN ZIELKE

JOERN ZIELKE

CEO Schnittlauchpostproduktion

www.schnittlauchpostproduktion.de

mehr ... Joern Zielke begann seine Karriere mit einer klassischen Ausbildung an der HFF in Potsdam. Als Produktionsleiter bei der UFA und freier Produzent in Film und TV kann er auf 20 Jahre Berufserfahrung verweisen. Seit 3 Jahren produziert Joern Zielke mit seiner Firma 8K, Wirtschaftsfilme und immersive Medien in Berlin mit dem Spezialgebiet auf 3D und hochauflösenden 360Grad/ VR Content. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut und als Geschäftsführer der Schnittlauch Postproduktion GmbH in Berlin hat er in den vergangenen Jahren VR/360 Produktionen für ARTE France wie auch Corporate Kunden in Deutschland und den USA geleitet.

MAX ZILKER

MAX ZILKER

Filmeditor, BFS (Bundesverband Filmschnitt Editor eV)

www.maxzilker.de

mehr ... Max Zilker ist ein prämierter Filmeditor für Werbefilm, Fiktional- und Imagefilm. Nach seinem Studium, welches er mit dem Presidential Award als Jahrgangsbester abschloss, begab er sich in die Welt der Werbung und Imagefilme. Der Werbespot „Schwitzender Klaus“, bei dem er nicht nur für die Montage, sondern auch für visuelle Effekte verantwortlich war, wurde mit dem Porsche Award, zweimal Gold, sowie einmal Silber ausgezeichnet. Sein Interesse selbst Regie zu führen vertiefte er in London bei den Regie-Masterclasses von Patrick Tucker, sowie bei Mark Travis. Momentan entwickelt er eigene Stoffe und lebt mit seiner Frau und Tochter in München.

ZBIGNIEW ŻMUDZKI

ZBIGNIEW ŻMUDZKI

Filmproduzent und Gründer der Se-ma-for Production Company

www.se-ma-for.com

mehr ... Zbigniew Żmudzki graduierte in Wirtschaft sowie Film- und Fernsehproduktionsmanagement in Lodz, Polen. Er ist Oscar-Gewinner mit „Peter and the Wolf“.